blog bild 1 1024x780 - Wertvollster Sandberg in München!

Aber was ist „wee“ eigentlich? In der Essenz ist es ein System, dass dem Kunden bei einem Einkauf echtes Geld zurückgibt, anstatt nur virtuelle Punkte so wie es bisher üblich war. Dabei sollen über 4.000 Einzelhändler vom Allgäu bis nach Freising in das „wee“-System mit E-Commerce-Anschluss implementiert werden. Dieses System bietet eine klare Chance für den Einzelhandel, da so vom E-Commerce profitiert werden kann und auch Neukunden hinzugewonnen werden können.

blog bild 2 1024x785 - Wertvollster Sandberg in München!

Erfinder von „wee“, Cengiz Ehliz

Vom 2. Juni bis 3. Juli geht es dann in den Kick-Off Monat. Hierbei hat sich der Multi-Unternehmer und Erfinder von „wee“, Cengiz Ehliz ein einzigartiges Programm ausgedacht, welches im Olympiapark in München durchgeführt wird. Herzstück dieser Markteinstiegsaktivitäten ist eine gewaltige 10.000 Quadratmeter umfassende Event-Area, welche so erstmalig im Denkmal geschütztem Olympiapark stattfinden wird. Das bedeutet, dass die Stadt München und zuständige Behörden dieses Vorhaben begrüßen und auch die Veranstalter sind dadurch motiviert Spektakuläres anzubieten und zu leisten. Aber was ist den jetzt nun so spektakulär daran und was hat es mit diesem Sandberg auf sich? Nun ja, es wird einen Sandberg geben, einen 10 Meter hohen Sandberg mit 25 Meter Durchmesser. In diesem Sandberg sind täglich mit Einkaufsgutscheinen aufgeladene „wee“-Karten und echte Goldnuggets im Wert von 5000 Euro vergraben. Eintritt zum Klondike kostet 10 Euro, wobei die Summe der Eintritte am Ende einem karitativen Projekt der Stadt München gespendet wird.

Der Eintritt auf das „weeIsland“ ist kostenlos, sofern der Gast eine weeCard vorweisen kann. Sollte man diese nicht im Rahmen der 30-tägigen Roadshow in den Stadteilen erhalten haben, gibt es diese kostenlos am Eingang.

Aber kommen wir nochmal kurz zu den einmaligen Vorteilen dieses innovativen Systems zu sprechen: „wee“ unterscheidet sich von gängigen Bonus-Systemen durch die natürliche Vernetzung von Online-Shopping und dem traditionellen Einkaufen im stationären Handel. Unter wee.com subsumieren sich ca. 1.000 Onlineshops, dabei sind namenhafte Discounter wie Lidl und Saturn, aber auch Sky und Ab-in.den-Urlaub mit an Bord. Nutzer der weeCard erhalten hier Rabatte von bis zu 10 Prozent, die als „wee“ (Ein „wee“ ist ein Euro) gutgeschrieben werden. Hier kommt der spannende Teil: Diese beim Online-Shopping erzielten „wee“ können allerdings nur beim Einkauf im stationären Handel verrechnet werden. Alternativ und hier unterscheidet sich „wee“ vom Wettbewerb, können die gesammelten „wee“ problemlos auf das eigene Girokonto überwiesen werden. Dieses Geschäftsmodell ist ein absoluter Turbo für den oft darbenden Einzelhandel, den Friseur, Metzger oder Bäcker „um die Ecke“ … Dieser profitiert ganz konkret über die weeApp gegeben globale Sichtbarkeit und der damit entstehende ganz persönliche E-Commerce. So kann ein Friseur in Pasing oder Schwabing in der Umsatzschwächsten Zeit eines Montagnachmittags folgendes tun um sein Geschäft anzukurbeln und Kunden in seinen Laden zu locken. Ganz einfach kann hier mit „wee“ eine kostenfreie Online-Werbeaktion gestartet werden, die im Umkreis schätzungsweise 2.000 Konsumenten erreicht, denen er für diese umsatzschwache Zeit 10 Prozent fürs Haare schneiden offeriert. Würde hier in gängige Werbung investiert werden, wäre die Rendite sicher unökonomisch.

Weitere Attraktionen rund um den Klondike auf „weeIsland“:

  • 500 Quadratmeter Strandatmosphäre mit einer Chill-Area unter Palmen für bis zu 500

Personen inklusive Public Viewing bei Spielen der deutschen Nationalmannschaft

während der WM

  • ein von Fachpersonal betreutes Kinderland mit Hüpfburgen, Kletterpark, Trampolin

und Kinderschminken auf einer Fläche von 250 Quadratmetern

  • Sieben Stunden wee SUMMER DANCE am 22. Juni mit den Top-Acts Mike Candys,

Discoboys, Stereoact, DJ Tommy, Mad Holt, Scotty und Mundwerk Crew. Tickets ab

29 Euro zzgl. Gebühren unter muenchenticket.de oder eventim.de sowie im eigenen

Ticketshop unter wee.wlec.ag

erstellt am: 30.05.2018

caroline piepgras 1024x1024 - Wertvollster Sandberg in München!

Caroline Piepgras

Editorial Assistance

Meistgelesen auf rush

img 6532 720x480 - 5 garantiert wetterfeste Tipps für die Pfingstferien

5 garantiert wetterfeste Tip...

Es ist wieder so weit – in Bayern starten die Pfingstferien! Während Einige sich getrost gen Süden und Sonne verziehen, bleiben die Wetterprognosen für den Raum München eher durchwachsen. Trotz der Gewissheit, dass der bayerische Wettergott es meist ziemlich gut mit uns meint und auch oft mit positiven, unerwarteten Wendungen überrascht, haben wir …

Mehr erfahren
beitragsbild 2 720x480 - Oh my Gucci!

Oh my Gucci!

Gucci hier, Gucci da, Gucci überall! Nimmt man die aktuellen Modetrends unter die Lupe, so erkennt man schnell, dass die Kollektionen des italienischen Luxuslabels die Modelandschaft einschlägig prägen. Gucci It-Pieces sind begehrter denn je – Fashionliebhaber reißen sich um die beliebten Teile und sind dabei bereit, dafür ganz schön tief in die T…

Mehr erfahren
dsc01259 720x480 - Tolle Marken – tolle Rabatte

Tolle Marken – tolle Rabat...

Die Feiertage und Silvester sind zwar vorüber, doch im Ingolstadt Village kommen die Prozente gerade erst in Partystimmung. Noch bis Ende Januar ist es möglich, bis zu 70 % Rabatt auf hochwertige Marken wie Prada zu sichern und den Jahresstart mit Shopping zu versüßen. Wenn das kein guter Vorsatz für 2018 ist! Attraktive Angebote dürfen im Rahme…

Mehr erfahren