The Storey@Oberpollinger blog2 1024x779 - »THE STOREY«

Mehr und mehr stehen derzeit die Modemetropolen im Zeichen wegweisender Concept-Store-Projekte. Mit dem im Oktober 2016 eröffneten „The Storey“ hat Oberpollinger diesen Zeitgeist nun nach München gebracht. Als Vorbilder gelten Concept-Stores wie das „10 Corso Como“ in Mailand oder der „Dover Street Market“ in London, die durch eine Mischung aus Avantgarde, Großstadt-Spirit und Kunstprojekt die gewohnten Regeln des Einzelhandels brechen. Sie setzen Trends, bilden eigene Communitys, sind Kultort für Avantgarde und trendiges Publikum gleichermaßen. Eine Plattform für urbanen Lebensstil hat sich entwickelt, die das Einmaleins des Retails neu definiert.

Die Stadt ist im ständigen Wandel, und mit ihr das Leben darin, und die Mode: Mit vielfältigen Einflüssen aus unterschiedlichsten Stilrichtungen und Kulturen ist der urbane Streetstyle dressier als Sportswear und mutiger als Businesswear geworden. Mit dem Urbanwear-Konzept „The Storey“ bietet der Oberpollinger einen neuen Bereich mit internationalen Marken und lokalen Designern. Alle Kollektionen vereint, dass sie die Freiheit feiern, die in der Mode jetzt großgeschrieben wird: Kontemporär gebrochene ikonische Formen von Libertine-Libertine, neu interpretierte Bomberjacken von Alpha Industries, Design-Accessoires von Shinola oder maskuline Körperpflege von Triumph & Disaster sind nur einige Beispiele. Sneakers, ob handgemacht in München von VOR oder skandinavisch-minimalistisch von Arkk Copenhagen, zeigen, wie die Grenzen von sportlich und formell immer weiter verschwimmen: Ein Urbanwear-Konzept, das in dieser Form einzigartig ist.

Mit „The Storey“ bekam auch der Oberpollinger einen neuen Look. Der Concept Store steht nicht allein für Shopping, sondern vielmehr für einen Kunstraum und einen Treffpunkt, geprägt vom Design des Duos Gonzalez und Haase. Mit ihrem Projekt zeigen die Architekten, wie nah Fashion und Kunst derzeit zusammenrücken. Jenseits von gewohntem Design ist „The Storey“ geprägt vom Spiel mit Gegensätzen, Unterschiedlichkeiten und Brüchen in der Sprache von Form, Farbe und Rohstoff . Das Resultat nennen die Berliner Designer einen zeitgeistigen „Cold Chic“: Ein Wechselspiel von Tradition und dynamischer Urbanität, für das München wie auch der Oberpollinger stehen.

The Storey“ continues online unter: www.thestoreymunich.de

erstellt am: 17.03.2017

placeholder redaktion 1024x1024 - »THE STOREY«

rush4

Redaktion

Meistgelesen auf rush

img 6532 720x480 - 5 garantiert wetterfeste Tipps für die Pfingstferien

5 garantiert wetterfeste Tip...

Es ist wieder so weit – in Bayern starten die Pfingstferien! Während Einige sich getrost gen Süden und Sonne verziehen, bleiben die Wetterprognosen für den Raum München eher durchwachsen. Trotz der Gewissheit, dass der bayerische Wettergott es meist ziemlich gut mit uns meint und auch oft mit positiven, unerwarteten Wendungen überrascht, haben wir …

Mehr erfahren
beitragsbild 2 720x480 - Oh my Gucci!

Oh my Gucci!

Gucci hier, Gucci da, Gucci überall! Nimmt man die aktuellen Modetrends unter die Lupe, so erkennt man schnell, dass die Kollektionen des italienischen Luxuslabels die Modelandschaft einschlägig prägen. Gucci It-Pieces sind begehrter denn je – Fashionliebhaber reißen sich um die beliebten Teile und sind dabei bereit, dafür ganz schön tief in die T…

Mehr erfahren
dsc01259 720x480 - Tolle Marken – tolle Rabatte

Tolle Marken – tolle Rabat...

Die Feiertage und Silvester sind zwar vorüber, doch im Ingolstadt Village kommen die Prozente gerade erst in Partystimmung. Noch bis Ende Januar ist es möglich, bis zu 70 % Rabatt auf hochwertige Marken wie Prada zu sichern und den Jahresstart mit Shopping zu versüßen. Wenn das kein guter Vorsatz für 2018 ist! Attraktive Angebote dürfen im Rahme…

Mehr erfahren