specializedstumpi1 1024x786 - Neue Produkte im Kurztest

Das neue Specialized Stumpjumper

Wenn Specialized ein neues Stumpjumper auf den Markt bringt, hält die Bikebranche den Atem an. Das weltweit erste Serien MTB gilt als eines der ausgereiftesten Trailbikes. Laut Specialized ist nun Gutes noch besser geworden. Gleich 3 Modelle wurden präsentiert, wovon 2 bereits im Handel erhältlich sind.  Daher haben wir das klassische 150mm Stumpjumper und das 130mm Stumpjumper ST (beide in der 29 Version) für Euch ausprobiert.

Wie so oft haben Geschwister zwar einiges gemeinsam, unterscheiden sich jedoch erheblich im Charakter.

Das klassische Stumpjumper mit 150 mm Federweg an der Front und 140 mm am Heck ist Dank des nun noch steiferen asymmetrischen Rahmendreiecks und der im Vergleich zum Vorgänger moderneren Geometrie (mit mehr Reach) ein Bike, welches dem Begriff All Mountain-Bike alle Ehre macht. Egal ob Enduro-Rennen oder Feierabendrunde auf den Hometrails, es verleiht dem Fahrer enorm viel Sicherheit und Souveränität auf dem Trail. Auch bergan macht es eine gute Figur. Die von uns getestete 29er Carbon Comp Version bietet einen guten Austattungsmix, der in Sachen Funktionalität sehr gut überzeugt. Der Carbonrahmen mit der großen Swatfach–Öffnung bietet genug Stauraum für die wichtigsten Begleitutensilien auf einer Tour, wie einen Reserveschlauch und Regenjacke. Ein absolutes Benchmark Bike, welches wir nur wiederwillig zurückgebracht haben und gerne noch auf ausgedehnten alpineren Touren ausprobieren würden.

Hier ein paar Impressionen in unserer Bildergalerie:

 

Das mit 20 mm weniger Federweg ausgestattete Stumpjumper ST und Nachfolger des berühmten Trailbikes Camper schließt die Lücke zwischen dem XC-und Trail-Segment. Es giert nahezu nach Vortrieb und sprintet wieselflink durch Anliegerkurven. Mit aktiver Fahrweise hält es im gröberen Geläuf sehr gut die Spur – ein agiler Sportler durch und durch. Im Vergleich zu seinem langhubigeren Bruder Stumpjumper klettert es aufgrund des steileren Lenk- und Sitzwinkels noch etwas besser. Für die Isar ist das Bike definitiv Testers Liebling! Ständiges rauf und wieder runter, hochpulsige Wiegetrittattacken,  um die nächste Stufe zu absolvieren, dann wieder die kurze  Abfahrt mit kleineren bis mittleren Stufen und Wurzelpassagen, dann wieder von vorne… Das perfekte Revier für das ST.

test artikelbild stumpjumper st neu 1024x716 - Neue Produkte im Kurztest

Stumpjumper ST (Bild: Robert Niedring)

Mehr Infos unter: https://www.specialized.com/de/de/stumpjumper

 

Evoc Hip Pack

Wer kennt sie nicht von früher? Jedes Kind der 70er und 80er Jahre musste sie tragen oder hatte Eltern, die bei jeder Freizeitaktivität und im Urlaub „das Wimmerl“ um den Bauch trugen. Lange waren sie von der Bildfläche verschwunden, erfahren aber nun, wie so manch ein zurückkehrender Trend eine Reminiszenz. Die Bike und Running Branche hat die Vorteile dieser Taschen wiederentdeckt und diese hochfunktional weiterentwickelt. Sie sind wieder da… und wie!

Die Firma Evoc hat uns den Hip Pack Race 3L zur Verfügung gestellt und wir haben ihn sofort und bereitwillig ausprobieren wollen. Optisch schon mal extrem hip und technisch wertig anmutend begleitete er uns einige Tage an der Isar. Genau hierfür wurde er entwickelt. Tagestouren mit wenig Equipment, genauso viel am Mann, wie nötig und zudem eine maximale Rückenbelüftung. Dank dem Venti Flap-System lässt sich der Abstand zwischen Gürteltasche und Rücken perfekt justieren.

dsc01809 1024x775 - Neue Produkte im Kurztest

Wie nicht anders von Evoc gewohnt, verfügt er über durchdachte Taschenaufteilung für Tools, Riegel, Reserveschlauch, CO2-Kartuschen und sonstige essentiellen Begleiter. Unsere Sorge, dass er in gröberen Fahrpassagen eine störende Eigendynamik entwickelt, blieb komplett unbegründet. Mit 1,5 Litern bietet die Trinkblase genug Kapazität, um der Dehydrierung während der kräftezehrenden Trailbiketouren entgegenzuwirken.

Ein sehr gelungenes Produkt mit Top-Funktion und Retro-Hip- Eyecatcher Effekt.

Mehr Infos unter: https://www.evocsports.com/de/produkte/rucksaecke/hip-pack-race

 

Dirtlej: Dirtsuit Pro Edition

Auch wenn uns bisher dieser Sommer mit viel gutem Wetter verwöhnt, gibt es Tage, an denen die Trails einfach nicht abtrocknen wollen. Jede auch nur noch so kurze Feierabendtour verwandelt gepflegte Bikes in Schlammmonster. Der Weg vom Bike-Stall zur Dusche ist ein Drahtseilakt und stellt die Toleranz von Lebenspartnern, Mitbewohner, Nachbarn und Hausmeistern auf eine harte Probe.

Genau für diese Bedingungen gibt es den Dirtsuit. Ob Winter oder Sommer, immer wenn es nass und ungemütlich wird, sorgt er bei gleichzeitig guter Belüftung dafür, dass alles trocken bleibt (15.000mm Wassersäule). Verklebte Nähte und wasserdichte Zipper sind natürlich ebenfalls verbaut.

dirtlej dirtsuit pro edition cutout 1024x785 - Neue Produkte im Kurztest

Bei unserem Kurztest an der Isar überzeugte er zudem durch seine windabweisenden Eigenschaften. Bei schönem Wetter lässt man ihn logischer Weise am besten im Schrank, denn sein Einsatzgebiet ist die raue, nasse Wildnis und nicht die Eisdiele. Also, keine Entschuldigungen wegen zu schlechtem Wetter! Raus mit Euch!

Mehr Infos unter: www.dirtlej.de

 

Adidas Sport Eyewear „Zonyk Aero Midcut Pro“

Biken an der Isar mit ständig wechselnden Lichtverhältnissen setzt eine optimale Bikebrille voraus. Hier haben sich die Entwickler von Adidas Sport Eyewear mal wieder selbst übertroffen und präsentieren mit der Zonyk Aero Midcut Pro eine Topbrille, für alle, die ihr Ziel so schnell wie möglich erreichen wollen!

artikel adidas sport eyewear 1024x477 - Neue Produkte im Kurztest

Sie ist extrem leicht und dadurch auch bei langen Touren superbequem zu tragen. Sie bietet vorgeformte Linsen und garantiert einen rutschsicheren, optimalen Sitz, auch dann, wenn es mal ruppiger wird. Der abnehmbare Schaumstoffstreifen schützt außerdem die Augen vor Schweiß. Für Biker, die Korrektur-Gläser benötigen, gibt es ebenfalls gute Nachrichten: Die Zonyk gibt es auch mit Korrekturglas. Wir haben die Brille seit nun einigen Wochen bei allen Witterungs-verhältnissen ausprobiert und zusätzlich verschiedene Scheiben getestet. Eine Feierabendrunde im Hochsommer beginnt sonnig und endet fast in kompletter Dunkelheit. Hier hat uns das „LST Bright Vario Purple Mirror“ Glas besonders begeistert und ist seitdem auf vielen Touren zu einem unverzichtbaren Begleiter geworden. Gerade beim Licht-Schatten-Wechsel überzeugen die Gläser enorm. Eine absolut sinnvolle Investition!

biga stumpi st 1 kopie1 1024x744 - Neue Produkte im Kurztest

Mehr Infos unter: https://www.adidassporteyewear.com/de-de/zonyk-aero-midcut-pr-coal-mattviola-l

 

SQlab: Neue ergonomische 70XPerformmance Griffe und der 30X Carbon Lenker

Wer kennt es nicht: Handgelenkschmerzen nach der ausgiebigen Bike-Tour und taube Finger. Jetzt bietet SQlab mit dem neuen Griff 7OX fortgeschrittenen Bikern die Offenbarung. Der Griff liefert perfekte ergonomische Passform bei zugleich maximaler Kontrolle. Die Oberfläche bietet maximalen Gripp, auch bei Nässe und Schlamm. Die Vorder- und Unterseite gibt den Fingern in jeder Situation optimalen Halt. Die innenliegende Klemmung und die neue Form sorgen an der Außenseite für ein Plus an Dämpfung und den nötigen Komfort.

dsc01460 1024x682 - Neue Produkte im Kurztest

Gerade in Kombination mit dem ebenfalls neuen 30X Lenker, der wahlweise über 12 bzw. 16 Grad Backsweep verfügt und somit für einen geraden Übergang vom Unterarm zur Hand und somit beim Downhill das Handgelenk vor Überbelastung schützt. Er ist in 3 verschiedenen Rises erhältlich.

Soweit zur Theorie, nun zur Praxis: Der erste Kontakt mit den Griffen löst einen sofortigen Aha- Effekt aus. Selten haben wir uns auf Anhieb so gut verbunden gefühlt – vielleicht etwas voluminöser als bisher gewohnt. Der Lenker in der von uns getesteten 12 Grad Backsweep-Version bringt nach kurzer Umstellung sofortige Entlastung der Handgelenke und eine etwas aufrechtere Sitzposition (durch die leichte Reachverkürzung). Einmal auf diese Kombi gewechselt ist für uns der Schritt zurück kaum mehr vorstellbar. Probiert es aus!

Mehr Infos unter: https://www.sq-lab.com/de/

 

 

Magura MT7 mit HC3 Hebel

Die Nachfolgerin der legendären Gustav M, die MT7 vom schwäbischen Bremsspeziallisten Magura gilt als Benchmark, wenn es um Bremspower und Standfestigkeit geht. Einziger Kritikpunkt war bisher die für Leute mit kleinen Händen etwas zu überdimensionierten 2 Finger Bremshebel. Nun hat Magura pünktlich zum Firmenjubiläum die aus dem Motorradsport stammende und mit Danny MacAskill abgestimmte HC Technik aufs MTB projetziert.

artikel sqlab2 1024x682 - Neue Produkte im Kurztest

Wir haben den HC3 Hebel an der MT7 HC ausprobiert und können als ersten Eindruck nur positives berichten. Durch die manuelle Einstellung des Übersetzungsverhältnisses lässt sich der Druckpunkt und die Dosierung perfekt justieren. Die Hebelweite kann auf die optimale ergonomische Position eingestellt werden. Wir haben sie noch nicht auf sehr langen Downhills an Grenzsituationen heranführen können, freuen uns aber über die tolle 1 Finger-Ergonomie in Verbindung mit massig Bremspower, die uns die Bremse auf unseren Trail Erlebnissen bisher vermittelt hat. Sehr erfreulich ist, dass ab sofort jeder den Hebel bestellen und tunen kann, den er präferiert. Ob HC, HC3 oder der klassische 2 Finger Hebel, der bei Bikern mit größeren Händen immer noch viele Fans versammelt – ihr habt die Qual der Wahl.

Mehr Infos unter: https://www.magura.com/de/components/bike/gravityseries/productdetailpage/?p=26715

 

Giro Trail und Enduro Helme:

Die Zeiten, in den man sich geniert hat, klobige MTB-Helme aufzusetzen, die bei jedem Anstieg an den Lenker gehängt werden mussten, um Schweißbäder zu verhindern und optisch eher fremdkörperartig anmuteten, sind schon lange vorbei. Darüber sind wir sehr froh, da ein optimaler Kopfschutz keine Frage von optischen Befindlichkeiten sein darf. Von Anfang an war bzw. ist die Marke Giro an dieser Entwicklung beteiligt.

Wir haben 3 der neuesten Trail und Enduro Helme ausprobiert: Den Giro Montaro, den Giro Chronicle und den Giro Switchblade. Ein Helm muss in erster Linie passen und wir waren bei den ersten Anproben aller 3 Tester von der guten Passform und Einstellbarkeit begeistert.

Der Montaro verfügt als Highlight Produkt über ein paar mehr Lüftungsschlitze als der Chronicle und macht optisch einen minimal kompakteren Gesamteindruck, was Fahrer mit eher schlanken Köpfen schätzen werden. Der Chronicle bietet neben der coolen Optik das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

giro montaro chronicle 1024x684 - Neue Produkte im Kurztest

links: Giro Montaro, rechts: Giro Chronicle

 

Der Switchblade ist der Enduro Race Helm für die härtere Gangart. Er verfügt über ein abnehmbares Kinnvisier (dies geschieht intuitiv und blitzschnell),  auf ruppigen Downhills oder im Parkeinsatz schützt er so optimal und kann in zahmeren Trailabschnitten auch offen getragen werden, was eine deutlich bessere Belüftung mit sich bringt.

dsc01855 1024x774 - Neue Produkte im Kurztest

dsc01859 1024x777 - Neue Produkte im Kurztest

Giro Switchblade

Alle 3 Helme verfügen über das bewährte Mips-System. Super Belüftung, angenehmer Tragekomfort und eine chice sowie cleane Optik! Was will man mehr?

Mehr Infos unter: http://de.giro.com/de_de/products/men/helmets/dirt.html

 

 

Norrona Fjora -Kombi

Binnen der letzten 4 Wochen haben wir diese Bike-Kombi mehrfach bis an die Grenzen strapaziert. Blut, Schweiß, Kontakt mit Felswänden…und immer noch sieht dieses Outfit von Norrona namens „Fjora“ extrem gut aus und weist keinerlei Verschleiß auf. Die Wolle des Fjora Powerwool Longsleeve beugt Geruchsbildung vor, die Synthetik am Rücken erhöht die Strapazierfähigkeit und fördert eine schnelle Trocknung. Neben dem cleanen und, wie wir finden, sehr coolen skandinavischen Look, überzeugt die Kombi durch optimale Atmungsaktivität und Funktionalität.

biga stumpi st 6 1024x779 - Neue Produkte im Kurztest

Qualität hat ihren Preis – dafür hat man auch lange Freude an dem Produkt!

Mehr Infos unter: https://www.norrona.com/de-DE/produkte/fjora/fjora-powerwool-long-sleeve-herren/?color=2295

 

 

 

 

erstellt am: 29.06.2018

florian v stuckrad 1024x1024 - Neue Produkte im Kurztest

Florian v. Stuckrad

Bike & Ski

Meistgelesen auf rush

img 6532 720x480 - 5 garantiert wetterfeste Tipps für die Pfingstferien

5 garantiert wetterfeste Tip...

Es ist wieder so weit – in Bayern starten die Pfingstferien! Während Einige sich getrost gen Süden und Sonne verziehen, bleiben die Wetterprognosen für den Raum München eher durchwachsen. Trotz der Gewissheit, dass der bayerische Wettergott es meist ziemlich gut mit uns meint und auch oft mit positiven, unerwarteten Wendungen überrascht, haben wir …

Mehr erfahren
beitragsbild 2 720x480 - Oh my Gucci!

Oh my Gucci!

Gucci hier, Gucci da, Gucci überall! Nimmt man die aktuellen Modetrends unter die Lupe, so erkennt man schnell, dass die Kollektionen des italienischen Luxuslabels die Modelandschaft einschlägig prägen. Gucci It-Pieces sind begehrter denn je – Fashionliebhaber reißen sich um die beliebten Teile und sind dabei bereit, dafür ganz schön tief in die T…

Mehr erfahren
dsc01259 720x480 - Tolle Marken – tolle Rabatte

Tolle Marken – tolle Rabat...

Die Feiertage und Silvester sind zwar vorüber, doch im Ingolstadt Village kommen die Prozente gerade erst in Partystimmung. Noch bis Ende Januar ist es möglich, bis zu 70 % Rabatt auf hochwertige Marken wie Prada zu sichern und den Jahresstart mit Shopping zu versüßen. Wenn das kein guter Vorsatz für 2018 ist! Attraktive Angebote dürfen im Rahme…

Mehr erfahren