peter kuba beitragsbild 1024x777 - FAST times can be beaten, good TIMES last forever!

rush4 im Gespräch mit Peter Kuba (PK), Senior Vice President & General Manager von K2 Sports Europa über den Trend „Skitouring“ und leidenschaftlicher Skitourenbekenner.

 

rush4 (DG): Warum ist Skitouren gehen plötzlich der neue Volkssport?

PK: Das Thema „Work –Life –Balance“ hat an enormer Bedeutung gewonnen. Es bezeichnet das Verhältnis zwischen Beruf- und Privatleben. Mit Skitouren gehen lässt sich das leicht in Einklang bringen. Dies betrifft nicht nur Menschen, die in den Bergen leben, sondern auch Personen von weiter weg, die vor allem nach der Arbeit noch schnell eine kurze Tour gehen wollen, um so ihren Ausgleich zu finden. Dabei geht es meistens nicht um Geschwindigkeit, sondern einfach nur um das Naturerlebnis an sich.

Wichtig dabei ist auch, dass Menschen wieder zunehmend in der Gemeinschaft Spaß haben wollen, es geht wieder mehr um die Geselligkeit, das Miteinander. Egal, ob es die Gespräche während der Tour sind oder man sich oben auf der Hütte trifft und zusammen was trinkt.

 

rush4 (DG): Ist der beliebte Wintersport eine ernstzunehmende Konkurrenz für den regulären Skibetrieb geworden?

PK: Nein, der Trend geht eher Richtung Zweitski, denn es ist ein zusätzlicher, neuer Markt der ausgeschöpft werden kann. Beim Skitouring ist für jeden was dabei, und unterschiedliche Zielgruppen können angesprochen werden. Zum einen ist das natürlich auch gut für die Wirtschaft, aber vor allem profitiert der Kunde davon. Mittlerweile gibt es 5 unterschiedliche Zielgruppen, für die unabhängig von Höhenmeternrekorden, dem Betreten von Neuland oder der Bewältigung von größeren Dimensionen immer das Erlebnis im Mittelpunkt steht:

1) Ski Tour Race: Höher, schneller, weiter ist hier das Motto! Hier kommt es vor allem auf möglichst wenig, sehr leichte und hochfunktionelle Materialien an. Die Abfahrt spielt hier eher keine große Rolle

2) Ski Tour Performance: Skitouring wird als Variante zum Ausdauersport im Tal gesehen. Gewicht spielt eine Rolle, aber auch die Performance und der Style. Dieser Fitnessgedanke spiegelt sich vor allem im Trend Pistentourengehen wieder.

3) Ski Tour Allround: Das ist der klassische Skitourengeher. Der Fokus liegt beim Bergwelt-Erlebnis –  die Verbindung mit der Natur und die sportlichen Tätigkeit. Hier werden multifunktionelle Produkte eingesetzt.

4) Ski Tour Freeride: Hier kommt es auf die Abfahrt und das unberührte Terrain an. Allen voran der erste im Gelände zu sein und den Tiefschnee in all seinen Facetten auszukosten. Hier kommen die breiten Ski zum Einsatz!

5) Ski Tour Mountaineering: Es ist an der Zeit das hochalpine Gelände in Angriff zu nehmen. Ohne alpine Zusatzausrüstung wie Seil, Gurt und Steigeisen geht hier gar nichts! Zudem sollte auch bei JEDER Tour eine LVS Ausrüstung (LVS Gerät, Schaufel, Sonde) (Ausnahme Pistentouren) IMMER dabei sein.

 

rush4 (DG): Seit wann hat sich K2 den Tourenskisport verschrieben und warum?

PK: K2 ist von der ersten Stunde an dabei, hat vor 20 Jahren die ersten Tourenski mit Athleten und Bergführer entwickelt. In Garmisch-Partenkirchen haben wir schon vor 11 Jahren den ersten Tourenabend ins Leben gerufen. Ein Grund für unseren Fokus auf das Skitouren-Segment war, dass Erlebnisse in den Bergen wieder wichtiger wurden, und es im klassischen Rennsport keine Erneuerungen mehr gab. Alle Innovationen, wie beispielsweise die Carving-Ski, Twin Tip Ski, die Rocker Technologie sind in anderen Sparten entstanden und haben sich bewährt.  Auch war K2 im Damenbereich der Vorreiter und hat eben nicht nur das optische Design verändert, sondern die Technologie auf die Bedürfnisse der Frau ausgerichtet. Es lag auf der Hand, dass wir Profis in den Nischen wurden. Mein persönliches Highlight ist aktuell die neue Wayback Serie, die sich auf Skitouring spezialisiert hat und 18/19 mit einer überarbeiteten Technologie auf den Markt kommt.

 

rush4 (DG): Was ist an den heutigen Tourenski von K2 so besonders? Was hebt sie von anderen Herstellern ab?

PK: Mit der Einführung der Titanal Touring Technology (T3) revolutioniert K2 Skis das Backcountry Skiing und setzt neue Maßstäbe in dieser Kategorie Das Gewicht des Skis wurde maßgeblich reduziert – und zwar ohne Abstriche bei der  Abfahrts-Performance, für die K2 Tourenski so bekannt sind. So präsentieren sich der vollständig überarbeitete Wayback für Herren und der Talkback für die Damen als perfekte Tools für alle, die das Backcountry für sich erobern und ihre „besten Lines ever“ in den Schnee ziehen möchten – all day, every day!

peter kuba artikelbild 645x1024 - FAST times can be beaten, good TIMES last forever!

erstellt am: 06.03.2018

dany golik 1024x1024 - FAST times can be beaten, good TIMES last forever!

Dany Golik

PR Expertin & Redakteurin

Meistgelesen auf rush

img 6532 720x480 - 5 garantiert wetterfeste Tipps für die Pfingstferien

5 garantiert wetterfeste Tip...

Es ist wieder so weit – in Bayern starten die Pfingstferien! Während Einige sich getrost gen Süden und Sonne verziehen, bleiben die Wetterprognosen für den Raum München eher durchwachsen. Trotz der Gewissheit, dass der bayerische Wettergott es meist ziemlich gut mit uns meint und auch oft mit positiven, unerwarteten Wendungen überrascht, hab…

Mehr erfahren
beitragsbild 2 720x480 - Oh my Gucci!

Oh my Gucci!

Gucci hier, Gucci da, Gucci überall! Nimmt man die aktuellen Modetrends unter die Lupe, so erkennt man schnell, dass die Kollektionen des italienischen Luxuslabels die Modelandschaft einschlägig prägen. Gucci It-Pieces sind begehrter denn je – Fashionliebhaber reißen sich um die beliebten Teile und sind dabei bereit, dafür ganz schön tief …

Mehr erfahren
dsc01259 720x480 - Tolle Marken – tolle Rabatte

Tolle Marken – tolle Rabat...

Die Feiertage und Silvester sind zwar vorüber, doch im Ingolstadt Village kommen die Prozente gerade erst in Partystimmung. Noch bis Ende Januar ist es möglich, bis zu 70 % Rabatt auf hochwertige Marken wie Prada zu sichern und den Jahresstart mit Shopping zu versüßen. Wenn das kein guter Vorsatz für 2018 ist! Attraktive Angebote dürfen im…

Mehr erfahren