unbenannt - Des Kaisers schönste Insel

Wenn man Kaiser von Österreich wäre und der Dame seines Herzens eine Zuflucht am Mittelmeer erschaffen wollte, welchen Ort würde man wählen? Müsste er abgelegen und versteckt sein oder sich in Strandnähe befinden?

strandbild 564x174 - Des Kaisers schönste Insel

Welche Kriterien müsste so ein Ort erfüllen, wenn einem die Hälfte der adriatischen Küste als Urlaubsdomizil zur Verfügung stehen würde? Franz Joseph I entschied sich für die Čikat-Bucht auf der kroatischen Insel Lošinj und ließ dort für seine Sisi die herrschaftliche „Villa Karolina“ errichten. Er bewies Geschmack: Lošinj und insbesondere diese Bucht haben etwas Verzaubertes. Der süßliche Duft der dort ansässigen Pflanzen, das türkisfarbene Meer, an dem stets ein leichte Brise weht, in Verbindung mit der alten herrschaftlichen Architektur der K.-u.-K.-Monarchie lässt den Charme eines mondänen Kurorts von damals auch heute noch spüren.

bucht cikat 564x428 - Des Kaisers schönste Insel

Anreise

Sobald sich der Reisende vom Festland der Kvarnerbucht, einem Archipel im Norden Kroatiens, nähert, wird er von klaren, türkis schimmernden Meer begrüßt, in das man sofort hineinspringen möchte. Verheißungsvoll glitzernd begleitet es den Anreisenden auf der Fähre nach Cres, von der aus er seinen Weg zur Insel Lošinj antritt. Nach einer dreiviertel Stunde Autofahrt durch eine  pinienreiche, hügelige Landschaften bis hinab zum Meer erreicht er schließlich über eine Zugbrücke die Insel Lošinj, mit dem Teil Mali Lošinj. Ende des 19 Jahrhunderts deklarierte das Österreichisch-Ungarische Gesundheitsamt Lošinj zum Luftkurort, womit die Insel zur ersten Touristenattraktion an der österreichischen Riviera wurde. Kaiserin Elisabeth selbst kam nicht mehr in den Genuss dieses Ortes. Sie verstarb, bevor sie das Haus ihres Gatten aufsuchen konnte. Später überließ der Kaiser die Villa seiner Geliebten, der Hofburgschauspielerin Maria Schratt.

Boutique Hotel Alhambra

Die Villa mit dem kleinen Türmchen blieb damals nicht lange der einzige herrschaftliche Bau in der Gegend: 1912 errichtete der Wiener Architekt Alfred Keller das „Hotel Alhambra“ und seinen Zwillingsbau, die „Villa Augusta“. 2015 wurde das Areal zum Boutiquehotel umgebaut und um einen neuen, eleganten Bau, der nun die Rezeption und das Restaurant birgt, erweitert.

Das mit dem „World Luxury Award 2016“ ausgezeichnete Hotel prägt die Nordseite des Hangs. Alle Zimmer ermöglichen einen Blick auf die romantische Čikat-Bucht. Für eine Badebucht geht es hier erstaunlich ruhig zu. Bei geöffnetem Fenster wird man von Vogelgezwitscher und dem Plätschern des Meeres geweckt. Besonders schön: abends auf der Terrasse des Hotels im Haubenrestaurant „Alfred Keller“ die hervorragende mediterrane Küche und kroatischen Weine genießen.

Hotel Bellevue und Villa Hortensia Das Boutiquehotel Alhambra und die Villa Augusta sind mit ihren 36 Deluxe-Zimmer und 15 Suiten Mitglied der „Small Luxury Hotels“.

Die Kette „Lošinj Hotels & Villas“ besitzt mehrere Hotels und Restaurants auf der Insel. Nur ein paar Hundert Schritte weiter, liegt leuchtend weiß das „Hotel Bellevue“, Lošinjs erstes Fünf-Sterne-Hotel. Das offene Raumkonzept mit Atrium und gläsernem Gang mit Meerblick lässt den Entréebereich des Hotels wie ein lichtdurchflutetes Schiff wirken, das durch einen transparenten Bug die beide Enden miteinander verbindet. Mit Außenpool und einem großzügige Spa verfügt es über 200 Zimmer.

unbenannt3 5 564x456 - Des Kaisers schönste Insel

unbenannt2 5 564x428 - Des Kaisers schönste Insel

bellevue 564x425 - Des Kaisers schönste Insel

Die ebenfalls aus der Belle Époque stemmende „Villa Hortensia“ bietet dagegen luxuriöses privates Wohnen auf drei Etagen mit zehn Schlafzimmern, finnischer Sauna, Pool und eigenem Butler.

villa hortensia 564x426 - Des Kaisers schönste Insel

unbenannt - Des Kaisers schönste Insel

Sehenswürdigkeiten

Lange bevor sich die österreichische Monarchie auf Lošinj niederließ, hatte sich der Hauptort Mali-Lošinj bereits sich einen Namen als eine der führenden regionalen Seemächten gemacht. Die Insel war bis ins 19. Jahrhundert hinein der zweitwichtigste Hafen an der Adria, gleich nach Triest. Heute leben ca. 8.500 Menschen auf Lošinj. Das spektakuläre „Museum des Apoxyomenos“ stellt mit seinem modernen, ausgefallenen Design so manche Großstadtgalerie in den Schatten. Es wurde letztes Jahr eröffnet und ist einer 2000 Jahre alten Bronzestatue gewidmet, dem sogenannten kroatischen Apoxyomenos, die 1999 vom Meeresgrund vor Lošinj geborgen wurde.

Wer sich mehr für die Natur und das Ökosystem Meer interessiert, der wird im „Lošinj Marine Education Centre“ von „Blue World“ in Nachbarort Veli Lošinj viel Neues über die Meeresbewohner vor den Inseln erfahren. Die Organisation „Tethys“ erforscht die Biologie, Ökologie und Sozialstruktur der ca. 120 ansässigen Delfine.

Von Veli Lošinj aus werden Schiffsfahrten ins Delfin-Reservat von Lošinj angeboten, mit der  Möglichkeit, Delfine zu beobachten und zu fotografieren. Mit etwas Glück kann man sie auch in der Čikat-Bucht entdecken. Vermutlich gefällt es ihnen dort genauso gut wie uns Menschen.

HOTELS

Boutique Hotel Alhambra & Villa Augusta, Čikat ul. 16, 51550 M ali Lošinj

Hotel Bellevue, Čikat ul. 9, 51550 Mali Lošinj

Villa Hortensia, Čikat ul. 9, 51550 Mali Lošinj -> www.losinj-hotels.com/d e

RESTAURANTS

Schönster Sonnenuntergang der Insel: Lanterna, Čika t ul. 24, 51550 Mali Lošinj

Gourmetrestaurant im Boutique Hotel Alhambra: Alfred Keller, Čikat ul. 16, 51550 Mali Lošinj

Baden und Lunchen: Borik, Ul. Sunčana uvala 5, 51550 Mali Lošin j, Kroatien

SEGELTRIP

Stilvolles Segelschiff mit freundlichem Team: Catriona 2, www.Catriona2.com

SOUVENIRS

Im eigenen Shop des „Kräutergarten“ kann man selbstgemachte Kosmetik und einheimische

Kräuter kaufen. Kräutergarten Insel Lošinj, Bukovica 6, 51550 Mali Lošinj

KULTUR

Muzej Apoksiomen, Riva lošinjskih kapetana 13, 51550 Mali Lošinj, www.muzejapoksiomena.hr

Blue World Institut, Kaštel ulica 24, 51551, Veli Lošinj, www.plavi-svijet.org

erstellt am: 12.07.2017

Free WordPress Themes, Free Android Games